Pressemitteilungen

Arrow Kontakt

Gewinner der AMAG Impflotterie erhielt Elektroauto

30.03.2022

  • AMAG Impflotterie erfolgreich durchgeführt
  • B&C Industrieholding finanziert Hauptpreis, einen vollelektrischen VW ID3

Die AMAG Austria Metall AG verloste im Rahmen einer Impflotterie einen vollelektrischen VW ID3 unter allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bis Ende Februar 2022 einen COVID-19-Impfstatus nachweisen konnten. Der Hauptpreis wurde von der B&C Industrieholding zur Verfügung gestellt, die B&C-Gruppe ist Mehrheitsaktionärin der AMAG.

 

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Ranshofen sowie Übersee am Chiemsee und Karlsruhe nutzten diese einmalige Chance und nahmen am Gewinnspiel teil. Große Freude herrschte beim Hauptgewinner, einem langjährigen Mitarbeiter, der bereits im Jahr 1991 als Lehrling in der AMAG begonnen hat und seither durchgängig für das Unternehmen tätig ist.

 

 

„Ich bin überwältigt und sprachlos über diesen tollen Gewinn und freue mich über die großzügige Geste“, so der Gewinner bei der Abfahrt mit seinem neuen und vollgeladenen Elektrofahrzeug.

 

 

Mit dieser Aktion verdeutlichte die B&C Industrieholding gemeinsam mit der AMAG den Stellenwert der COVID-19-Impfung in der Bekämpfung der Pandemie und dankte auf diese Weise allen Geimpften.

 

 

Durch umfassende und unmittelbare Kommunikation, vor allem über die AMAG-Mitarbeiter-App und Aufklärung durch die Betriebsmedizin sowie einem betrieblichen Impfangebot hat die AMAG ein klares Bekenntnis zur Impfung abgegeben. Auch der Impfbus des Landes OÖ war im vergangenen Jahr vor den Werkstoren im Einsatz.

 

 

Ein besonderer Bezug zum Hauptpreis und damit zur E-Mobilität findet sich in der Produktpalette der AMAG wieder, da in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Walzprodukte als Vormaterial für die Herstellung von Batteriekästen und – kühlern für Elektroautos auf den Markt gebracht wurden.

 

 

„Unser Motto der Pandemie war ’Impfen – weil Fakten zählen’. Wir haben durch ein innerbetriebliches Impfangebot und umfassende Aufklärung versucht, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Impfung zu motivieren. Die rege Teilnahme an unserer Impflotterie ist für uns ein Zeichen des Erfolgs dieser gemeinsamen Kampagne mit der B&C Industrieholding, welcher wir hiermit herzlich für die Unterstützung danken“, so Gerald Mayer, Vorstandsvorsitzender der AMAG Austria Metall AG.

 

 

 „Für ihren Einsatz möchten wir von der B&C den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AMAG einen großen Dank aussprechen. Trotz Pandemie-Behinderungen hat die AMAG im letzten Jahr ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Die Impfkampagne haben wir sehr gerne unterstützt, weil die Impfung uns vor allem vor schweren COVID-19-Krankheitsverläufen schützen soll. Wir gratulieren dem Gewinner sehr herzlich und bedanken uns bei allen, die sich zur Impfung haben anspornen lassen, aber auch bei den vielen, die diesen ‚Booster‘ nicht mehr gebraucht haben“, so Dr. Wolfgang Hofer, Aufsichtsratsvorsitzender der B&C Industrieholding.

Der Gewinner mit AMAG Vorstandsvorsitzenden Gerald Mayer (Mitte) und Technikvorstand Helmut Kaufmann (re.) bei der Schlüsselübergabe des Hauptpreises der AMAG Impflotterie (©AMAG)
Der stolze Gewinner und langjährige AMAG Mitarbeiter bei der Abfahrt mit seinem neuen VW ID3. (©AMAG)
Zurück zur Übersicht
ANFRAGE