AMAG-Betriebsfeuerwehr

17.04.2020

AMAG-Betriebsfeuerwehr: Erfolgreich im Einsatz für das Unternehmen und die Region

  • 2019: 1.000 Arbeitstage bei Einsätzen, Übungen und Unterstützungsleistungen in der Region
  •  

  • AMAG fördert die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung
  •  

  • 30 Leistungsabzeichen im Jahr 2019 belegen den Erfolg
  •  

  • Modernste technische Ausstattung und hohe Kompetenz kommen auch dem regionalen Umfeld zugute

 

Im Jahr 2019 war die AMAG-Betriebsfeuerwehr mit 96 Kameradinnen und Kameraden rund 1.000 Arbeitstage bei internen Einsätzen und Übungen sowie Unterstützungsleistungen in der Region im Einsatz. Dabei gehen ihre Aufgaben und Kompetenzen weit über die klassische Brandbekämpfung hinaus. In den letzten Jahren war die AMAG-Betriebsfeuerwehr neben der Brandbekämpfung auch bei Hochwassereinsätzen, der Beseitigung von umgestürzten Bäumen nach Sturmereignissen und Freimachung von Verkehrsflächen sowie der Entfernung von Schneemassen von Gebäuden im externen Einsatz.

 

Die kontinuierliche Weiterbildung sowie eine moderne technische Ausstattung spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle. Dazu haben die Mitglieder der AMAG-Betriebsfeuerwehr im abgelaufenen Kalenderjahr rund 40 Lehrgänge besucht und knapp 30 Leistungsabzeichen in den unterschiedlichen Kategorien erworben. Die Weiterbildungsmaßnahmen finden in der Dienstzeit statt. Die Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Linz können im Rahmen einer Dienstreise absolviert werden. Das trägt wesentlich zur Weiterentwicklung und zur Steigerung des Professionalisierungsgrades der AMAG-Florianis bei und schafft ganz nebenbei einen zusätzlichen Mehrwert für die Bevölkerung, da sich viele der ausgezeichnet ausgebildeten Mitglieder der AMAG-Betriebsfeuerwehr auch bei den freiwilligen Feuerwehren in ihren Wohnorten engagieren.

 

Seit 2017 verfügt die AMAG-Betriebsfeuerwehr auch über eines der modernsten Einsatzfahrzeuge im Bezirk. Das Rüst-Lösch-Fahrzeug RLFA 2000, in das ca. EUR 400.000,- investiert wurden, verfügt über ein hydraulisches Rettungsgerät, Rettungs- und Hubzylinder, eine Wärmebildkamera, Ausrüstung für Schaumschnellangriffe, ein Gasmessgerät und vieles mehr. Das ermöglicht es der AMAG-Betriebsfeuerwehr, gleichzeitig Brand- bzw. technische Einsätze abzuarbeiten. 95 % der Einsatzfälle können alleine mit diesem Fahrzeug abgedeckt werden, da alle einsatzrelevanten Gerätschaften sofort vor Ort sind. Darüber hinaus befinden sich drei weitere Tanklöschfahrzeuge sowie zwei technische Einsatzfahrzeuge im Fuhrpark.

 

„Gerade in Krisensituationen kommt es auf Geschwindigkeit und Kompetenz in der Hilfeleistung an. Ich danke unseren 96 Kolleginnen und Kollegen der AMAG-Betriebsfeuerwehr, die bei zahlreichen Einsätzen im Unternehmen, aber auch in der Region, ihre hohe Kompetenz laufend unter Beweis stellen. Wir sind stolz auf unser Team", so AMAG-CEO Gerald Mayer.

 

 

 

     

    AMAG-Betriebsfeuerwehr
    AMAG-Betriebsfeuerwehr bei Assistenzeinsatz in Gosau
    AMAG-Betriebsfeuerwehr bei Einsatz am Werksgelände
    Zurück zur Übersicht
    ANFRAGE