/fileadmin/_processed_/a/2/csm_AdobeStock_9759234_2088d3b65a.jpg
0
21.06.18

LICHT-, NÄSSE-, UND SAUERSTOFFUNDURCHLÄSSIG

Verpackungen mit Aluminiumfolie sind Hightech-Produkte an die höchsten Ansprüche gestellt werden.

Aluminiumfolie ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens

Aluminiumfolie ist das leichteste Verpackungsmaterial, das sowohl das Eindringen von
Licht als auch von Gasen und Feuchtigkeit verhindert. Daher ist sie ein wichtiger Bestandteil vieler Verpackungslösungen.

 

Egal ob Joghurtbecherdeckel, Tiernahrungsbehälter, Blisterfolien für Medikamentenverpackung, Schokoladenverpackung und vieles mehr. All diese Endprodukte sind sehr spezifisch und stellen höchste Anforderungen an das Vormaterial und an die nachfolgenden Verarbeitungsprozesse.

Die technischen Herausforderungen sind mannigfaltig. Um z. B. das verpackte Gut vor Berührung mit Sauerstoff oder vor UV-Licht und anderen Einflüssen zu schützen, muss selbst dünnste Folie – aktuell erreichen wir bereits unter 5 μm Folienstärke – eine gute Barriere darstellen.

Dr. Gerold Riegler, COO der Constantia Flexibles Group

Partnerschaft als entscheidender Faktor

Verpackungshersteller wie Constantia Flexibles kennen den Verpackungsmarkt und die entsprechenden Anforderungen seitens der Kunden genau. In einer engen Partnerschaft entwickeln Constantia Flexibles und AMAG auf Basis dieser Erkenntnisse die Folienvorwalzbänder weiter. Gemeinsam kann so das Vormaterial – durch entsprechende Legierungsmodifikationen und Prozessführungen – den Produktanforderungen bestens angepasst werden.

Mit der AMAG haben wir eine richtige „Convenience-Partnerschaft“ gebildet, welche die Zusammenarbeit und Entwicklung neuer Produkte enorm erleichtert.

Dr. Gerold Riegler, COO der Constantia Flexibles Group

Nachhaltigkeit und "Closed-Loop"-Recycling

Die Constantia Flexibles sieht es als ihre Aufgabe gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt, die Nachhaltigkeit der Produkte kontinuierlich zu verbessern, wobei die wesentlichen und wichtigen Aufgaben der Verpackung weiterhin erfüllt werden müssen.

 

Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die gemeinsame Mitgliedschaft der AMAG und der Constantia Flexibles bei der Aluminium Stewardship Initiative (ASI) welche nachhaltige Standards entlang der gesamten Wertschöpfungskette setzt.

 

Zusätzlich sind Constantia Flexibles und AMAG im "Closed-Loop"-Recycling aktiv. Ein Teil der bei Constantia Flexibles anfallenden Produktionsabfälle wird an die AMAG zurückgeliefert und so das wertvolle Material Aluminium im Kreislauf gehalten.

 

 

Die AMAG ist ein wichtiger strategischer Partner in unserer langfristigen Wachstumsstrategie.
Mit diesem Vertrag und den neuen Produkten können wir unseren Ressourceneinsatz optimieren und unsere Innovationsaktivitäten unterstützen.

Alexander Baumgartner, Vorstandsvorsitzender der Constantia Flexibles - zum Abschluss des mehrjährigen Großauftrags

Für alle, die es noch genauer wissen wollen:

weitere Informationen

Kommentar schreiben

Hat dieser Artikel Sie angesprochen oder haben Sie Anmerkungen?

 Datenschutz
Ich stimme unter Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung zu, dass die im Kommentar-Formular von mir bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (Name und Email-Adresse) zum Zweck der Veröffentlichung und Beantwortung meines Kommentars durch die AMAG Austria Metall AG und beauftragten Dienstleistern (Marketingagentur, IT-Dienstleister, Hosting-Partner) gespeichert und verarbeitet werden. Gleichzeitig stimme ich zu, dass mein Name gemeinsam mit meinem Kommentar zum jeweiligen Bericht auf www.amag.at veröffentlicht werden darf. Die Einwilligung kann jederzeit per mail an datenschutzmail displayamagmail displayat widerrufen werden, so dass die Verarbeitung ab dem Zeitpunkt des Widerrufs nicht mehr zulässig ist. Bis zum Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung jedoch unberührt.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel!

Zurück zur Übersicht
ANFRAGE