Verlängerung des Liefervertrags mit Boeing

04.05.2018

  • Verlängerung des mehrjährigen Liefervertrags weitet langjährige Geschäftsbeziehung mit Boeing aus

  • AMAG Aluminium wird in allen Boeing Verkehrsflugzeugen eingesetzt

AMAG hat den mehrjährigen Vertrag mit Boeing Commercial Airplanes für die Lieferung von Aluminium-Walzprodukten verlängert. Die AMAG Produkte werden zur Fertigung des Rumpfes und der Flügel in allen aktuellen Boeing Verkehrsflugzeugen eingesetzt. Der neue Vertrag weitet die langjährige Zusammenarbeit zwischen AMAG und Boeing aus und stärkt die Position der AMAG als qualifizierter Lieferant für die Luftfahrtindustrie.

 

Mit dem neuen Warm- und Kaltwalzwerk sowie der Gießerei in Ranshofen hat die AMAG das Produktportfolio und die Produktionskapazitäten ausgeweitet, um am prognostizierten Wachstum der Luftfahrtindustrie teilzuhaben.

.pdf-Datei

 

Über die AMAG Gruppe

Die AMAG ist ein führender österreichischer Premiumanbieter von qualitativ hochwertigen Aluminiumguss- und -walzprodukten, die in verschiedensten Industrien wie der Flugzeug-, Automobil-, Sportartikel-, Beleuchtungs-, Maschinenbau-, Bau- und Verpackungsindustrie eingesetzt werden. In der kanadischen Elektrolyse Alouette, an der die AMAG mit 20 Prozent beteiligt ist, wird hochwertiges Primäraluminium mit vorbildlicher Ökobilanz produziert. Rund 1.880 Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 1.036 Mio. EUR bei einem operativen Ergebnis (EBITDA) von 164,5 Mio. EUR.

Zurück zur Übersicht
ANFRAGE