Pressemitteilungen

Arrow Kontakt

AMAG unterstützt den Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes im Bezirk Braunau

28.03.2022

  • Dreijährige Kooperationsvereinbarung abgeschlossen
  • Unterstützung des Katastrophenhilfsdienstes im Bezirk mit 10.000 EUR pro Jahr
  • Übergabe der Kooperationsurkunde

Die AMAG Austria Metall AG ist eine dreijährige Kooperation mit dem Roten Kreuz im Bezirk Braunau eingegangen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit unterstützt die AMAG den Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes im Bezirk Braunau seit 2021 jährlich mit 10.000 EUR. Damit werden notwendige Anschaffungen von Fahrzeugen, Schutzausrüstungen und Kommunikationsgeräten sowie Schulungen für die MitarbeiterInnen des Katastrophenhilfsdienstes unterstützt.

Mit der Kooperationsvereinbarung wird die bereits seit Jahren gute Zusammenarbeit ausgeweitet. Bei der Bekämpfung der Pandemie hat das Rote Kreuz für die AMAG wesentliche Unterstützung geleistet. Schwerpunkte bildeten die betriebliche Impfung sowie die Einführung der COVID-19-Testaktivitäten. Weiters war das Rote Kreuz wiederholt Teil groß angelegter Krisenübungen am Werksgelände, bei denen gemeinsam mit anderen Einsatzorganisationen der Ernstfall geprobt wurde.

„Gerade die aktuelle Lage zeigt klar die Bedeutung von Hilfsorganisationen. Mit dieser Kooperation leisten wir einen Beitrag zur Stärkung der Einsatzfähigkeit des Roten Kreuzes und bedanken uns gleichzeitig für die gute Zusammenarbeit, vor allem in der Bekämpfung der Pandemie, als auch bei unseren Großübungen am Werksgelände“, so Gerald Mayer, Vorstandsvorsitzender der AMAG.

 

Wir freuen uns sehr, mit der AMAG einen neuen verlässlichen Kooperationspartner im Bezirk Braunau an unserer Seite zu haben. Dank dieser Kooperation können notwendige Anschaffungen getätigt und MitarbeiterInnen des Katastrophenhilfsdienstes geschult werden.“, so Herbert Markler, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes.

Gerald Mayer, Vorstandvorsitzender der AMAG bei der Übergabe der Kooperationsvereinbarung durch Dir. Mag. Erich Haneschläger, Landesgeschäftsleiter des OÖ Rotes Kreuzes (re.) sowie Herbert Markler, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Braunau (li.) (@AMAG)
Zurück zur Übersicht
ANFRAGE