Pressemitteilungen

Arrow Kontakt

AMAG Sozialpreis 2021: Klettergerüst für Volksschule Munderfing

11.10.2021

  • Übergabe des Klettersechsecks an die Volksschule Munderfing
  • Projekt des AMAG Sozialpreises 2021
  • Spielgerät ermöglicht Kindern Bewegung und Spaß im Freien

 

Die AMAG unterstützt alljährlich das soziale Engagement von Mitarbeiter/-innen im Rahmen des AMAG Sozialpreises. Neben anderen Vorhaben wurde heuer auch das Projekt von Andreas Permatinger-Kraus (Mitarbeiter in der Instandhaltung der AMAG Gießerei) aus Munderfing ausgezeichnet. Unter dem Titel “Spielgeräte für die Volkschule Munderfing” wurde das Projekt nun in die Tat umgesetzt und ein Klettersechseck für rund 3.500 EUR angeschafft. Das Klettersechseck wurde den Schülerinnen und Schülern im Beisein von Bürgermeister Martin Voggenberger übergeben.

 

Die Situation rund um die Volksschule Munderfing direkt im Ortskern ist sehr beengt. Die Pause verbrachten die Kinder am Parkplatz, um sich zumindest für kurze Zeit im Freien bewegen zu können. Nachdem die Gemeinde Munderfing ein, an die Schule angrenzendes, Grundstück mit Rasenfläche erworben hat entstand rasch der Wunsch nach einer Bewegungsmöglichkeit im Freien und die Idee für die Anschaffung eines Klettergerüsts wurde geboren. Die Tochter des Einreichers besucht selbst die Volksschule in Munderfing, aus diesem Grund war es Andreas Permatinger-Kraus ein besonderes Anliegen dieses Projekt umzusetzen.

 

Die AMAG hat mit ihrem Sponsoring für die Volksschule Munderfing die Anschaffung eines Klettersechsecks ermöglicht. Die Kinder haben dadurch die Möglichkeit ihre Pause im Freien zu verbringen, zu spielen und sich zu bewegen. Wir sagen herzlichen Dank für die Unterstützung!“ so Martin Voggenberger, Bürgermeister Gemeinde Munderfing.

 

Wir freuen uns über dieses Projekt, mit dem wir einen Beitrag zur Gestaltung des Schulalltags in der Volksschule Munderfing leisten konnten. Dieses Projekt ist für uns ein weiterer Schritt zur Unterstützung von Ausbildungseinrichtungen in der Region. Wir danken allen Beteiligten für die tolle Umsetzung“, so Leopold Pöcksteiner, Leiter Konzernkommunikation der AMAG.

 

Die AMAG hat in den letzten Monaten einige Projekte zur Unterstützung von Ausbildungseinrichtungen in der Region umgesetzt. So konnte zum Jahreswechsel mit der Anschaffung von Computerhardware und der Übernahme von Kosten für Dienstleistungen für Schulen im Umfeld des Unternehmens ein Anschub in der Digitalisierung geleistet werden. Mit der kürzlich überreichten Spürnasenecke (Forschungslabor für die ganz kleinen Forscher) im Kindergarten Handenberg sollen die Kinder in spielerischer Weise die Natur entdecken und so ihr Interesse für Technik und Naturwissenschaften geweckt werden.

 

Zum AMAG Sozialpreis

 

Der „AMAG Sozialpreis“ wurde heuer das 14-Mal vergeben. Der Preis bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, soziale Projekte nach vorgegebenen Kriterien für unterschiedlichste Unterstützungsleistungen vorzuschlagen. Der Ideenvielfalt bei den Einreichungen sind keine Grenzen gesetzt. Wesentlich ist nur, dass die Unterstützungsleistung direkt Benachteiligten oder in Not geratenen Menschen in der Region zugutekommt. Die Preisträger werden von einer Jury, die sich aus AMAG-internen und externen Mitgliedern zusammensetzt, ermittelt.

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Munderfing bei der Übergabe des Klettersechsecks gemeinsam mit (v.l.n.r.) Rebekka Krieger, Amtsleitung Gemeinde Munderfing, Andreas Permatinger-Kraus (AMAG Projektpate), Leopold Pöcksteiner (AMAG) und Martin Voggenberger, Bürgermeister Gemeinde Munderfing.
Das Klettersechseck steht auf dem Pausenhof der Volksschule Munderfing.
Zurück zur Übersicht
ANFRAGE