Aus- und Weiterbildung

Lernen stellt in der AMAG einen wesentlichen Teil der Unternehmenskultur dar. Gut ausgebildete Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Gerade in Zeiten von Industrie 4.0 und der Ära der Digitalisierung ist lebenslanges Lernen nicht nur ein Schlagwort, sondern der Schlüssel zum Erfolg. Hier will die AMAG mit der Implementierung eines Learning Management Systems (LMS) und des digitalen Lernens ein unternehmensweites Werkzeug einführen, das alle Mitarbeiter bestmöglich unterstützt und sie für zukünftige Aufgaben in höchstem Maße qualifiziert.

Die Etablierung einer neuen „Lern-Kultur“ und die Integration des Lernens in den beruflichen Alltag stellen die grundlegenden Herausforderungen dar.

In den Bereichen Aus- und Weiterbildung wurde 2019 das Angebot ausgebaut und Kompetenzen dort vermittelt, wo Bedarf bestand. Im Berichtsjahr 2019 wurden von den Mitarbeitern 36.006 Ausbildungsstunden absolviert.

Zentrale Maßnahmen sind:

  • Aufbereitung von Schulungen und Trainings in geeignete Lernformate
  • Erstellung eines Schulungsprogramms auf Basis einer individuellen Bedarfserhebung
  • Fokussiertes Talent Management (u.a. durch das „Young Talents“- und „Management-Tools“-Programm)
ANFRAGE