Bilder Ein Aus Schriftgrad A- A A+

Aus- und Weiterbildung

Lernen stellt in der AMAG einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmenskultur dar. Gerade in Zeiten von Industrie 4.0 und der Ära der Digitalisierung ist lebenslanges Lernen nicht nur ein Schlagwort, sondern der Schlüssel zum Erfolg. In Zeiten von Digitalisierung und technologischem Wandel ist es für die AMAG umso wichtiger, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Der zunehmende Wettbewerb und der demografische Wandel stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Neue Technologien und Anlagen sowie Digitalisierungstrends bedeuten steigende Anforderungen an die Mitarbeiter. Vor diesem Hintergrund ist es für die AMAG von zentraler Bedeutung, in die Mitarbeiter zu investieren, ihnen Chancen zu bieten und kontinuierliches Lernen zu fördern.

Die COVID-19-Pandemie nahm im Berichtsjahr 2020 einen bedeutenden Einfluss auf die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Im Berichtsjahr 2020 wurden von den Mitarbeitern 24.247 Ausbildungsstunden absolviert.

Zentrale Maßnahmen:

  • Aufbereitung von Schulungen und Trainings in E-Learningformate weiter fortgesetzt
  • Fokussiertes Talent Management (u.a. durch das „Young Talents“- und „Management-Tools“-Programm) aufgrund von COVID-19 unterbrochen