Diese Berufe kannst du in der AMAG erlernen

Bürokaufmann/frau

Lehrzeit 3 Jahre | Berufsschule Ried

 

Als Lehrling wirst du die Arbeitsabläufe, den organisatorischen Aufbau, Zuständigkeiten und Zusammenhänge in den verschiedensten Bereichen der AMAG kennenlernen. Der laufende Schriftverkehr, das Führen von Telefonaten, die Bearbeitung der Eingangspost, Terminplanungen sowie die dazugehörige Reservierung und Vorbereitung von Besprechungsräumen sowie die administrative Unterstützung der jeweiligen Ausbildungsabteilungen sind regelmäßige Aufgaben unserer Lehrlinge.

 

Während deiner Lehrzeit erlangst du den Europäischen Computerführerschein (ECDL) und nimmst an verschiedenen Seminaren (Englisch, Rhetorik, soziale Kompetenz) teil.

Metalltechniker/in – Schweißtechnik

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Schweißer/innen verbinden Metallteile (z.B. Bleche, Rohre, Formstahl etc.) aber auch Maschinen- und Apparateteile aus Metall oder Kunststoff zu vollständigen Komponenten. Dazu werden verschiedenste Schweißverfahren wie Elektro-, Gasschmelz- oder Schutzgasschweißen sowie Hartlöten und Kunststoffschweißen angewendet. Die Kenntnisse und Fertigkeiten für all diese verschiedenen Verfahren werden dir während deiner Lehrzeit vermittelt. Du wählst das für den jeweiligen Werkstoff am besten geeignete Schweißverfahren aus und erlernst die Bedienung der Handschweißgeräte und Schweißautomaten.

 

Nach Abschluss deiner Ausbildung kannst du Konstruktionszeichnungen und Schweißpläne lesen und Maschinenteile entsprechend anfertigen. Verschiedenste Wartungs- und Reparaturarbeiten an Produktionsanlagen, Kesseln, Behältern, Rohrleitungen und dergleichen werden letztendlich zu deinen Haupteinsatzgebieten zählen.

Metalltechniker/in – Maschinenbautechnik

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Maschinenbautechniker/innen planen und fertigen verschiedenste mechanische Teile. Sie bauen diese zusammen, nehmen sie in Betrieb, warten und reparieren sie. Da unsere Produktionsanlagen rund um die Uhr laufen, hat das rasche Aufsuchen und Beheben von Fehlern und Störungen oberste Priorität und gehört somit zu deinen Hauptaufgaben. Du bist aber auch beim Aufbau und bei der Überprüfung von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen im Einsatz.

 

Viele der dafür notwendigen Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung wie Anreißen, Feilen, Sägen, Messen, Prüfen, Schleifen, Biegen, Schrauben etc. wirst du gleich zu Beginn deiner Ausbildung erlernen. In weiterer Folge werden deine Ausbildung mit den Bereichen Schweißen, Pneumatik, Hydraulik, Drehen- und Fräsen etc. abgerundet, sodass du bestens für deine Arbeit in unseren mechanischen Instandhaltungsabteilungen vorbereitet bist.

Metalltechniker/in – Zerspanungstechnik

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Als Zerspanungstechniker/in stellst du Metall- und Kunststoffbauteile mit modernen Werkzeugmaschinen und Fertigungsanlagen her. Zu Beginn deiner Ausbildung wirst du deshalb die Grundbegriffe in den manuell und maschinell spanenden Fertigungsverfahren erlernen. Dazu gehören Feilen, Sägen, Bohren, Senken, Reiben, Polieren sowie Drehen und Fräsen. In weiterer Folge wirst du abtragende Fertigungsverfahren wie Funkenerosion und umformende wie Biegen, Stauchen und Ziehen kennen lernen.

 

Schließlich wirst du eintauchen in die Welt der CNC-Programmierung. Dabei beschäftigst du dich mit dem Erstellen und Ändern von Fertigungsprogrammen für computergestützte Maschinen und Anlagen. Du wirst mittels CAD-Programmen auch das Zeichnen und Konstruieren von Werkstücken erlernen.

Elektrotechniker/in

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Du wirst verschiedene elektrische und elektronische Anlagen planen, montieren, installieren und instand setzen. Das können beispielsweise Stark- und Schwachstromanlagen, Steuerungs- und Regelungsanlagen sowie elektrische Türen, Tore und Ähnliches sein. In weiterer Folge wirst du diese Geräte und Anlagen warten, instand halten, prüfen und gegebenenfalls reparieren oder tauschen. Ein wesentlicher Aufgabenbereich ist auch das Einrichten von Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personenschäden.

 

Während deiner Ausbildung wirst du in allen Instandhaltungsabteilungen eingesetzt und erlernst dabei die theoretischen und praktischen Grundlagen für das Aufsuchen, Eingrenzen und Beseitigen von Fehlern und Störungen. Das Erstellen und Anwenden von Steuerungsprogrammen ist ein weiterer wesentlicher Teil deiner Ausbildung.

Mechatroniker/in

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Mechatronik ist die Kombination von Mechanik und Elektronik. Du stellst dabei mechatronische Bauteile im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau her. Du wirst diese Anlagen in Betrieb nehmen, warten und Störungen und Fehler aufsuchen und beheben. Das Programmieren und Anwenden von Steuerungsprogrammen zählt ebenfalls zu deinen Aufgaben.

 

In deiner Ausbildung wirst du lernen, wie man diese mechanischen, elektronischen, pneumatischen, hydraulischen und informationstechnischen Teile zu mechatronischen Systemen zusammenbaut. Dazu erhältst du eine fundierte Ausbildung in verschiedenen Bereichen wie Metallbearbeitung, Elektrik/Elektronik, Mechanik, Pneumatik, Hydraulik und Steuerungsprogrammierung.

Installations- und Gebäudetechniker/in

Lehrzeit 3 Jahre (bzw. 4 Jahre mit optionalem Heizungsmodul)

 

Deine Aufgabe ist die Sicherstellung der Gas- und Wasserversorgung am Standort. Dafür wirst du Rohrsysteme für die Ver- und Entsorgung herstellen. Du wirst Wasserversorgungsanlagen, Warmwasser- und Sanitäranlagen, Abwasseranlagen sowie Gasgeräte aufstellen und diese in weiterer Folge auch warten und instand halten. Die Störungssuche und Fehlerbehebung zählt ebenfalls zu deinen Aufgaben.

 

In deiner Ausbildung wirst du dir die notwendigen Grundkenntnisse über Anlagen zur Wassergewinnung, Methoden zur Wasseraufbereitung sowie Kenntnisse über Solar- und Wärmepumpen aneignen. Den Umgang mit Mess- und Sicherheitseinrichtungen, die spezifischen Hygienevorschriften und die korrekte Erstellung von Prüf- und Projektdokumentationen wirst du ebenfalls erlernen. Die dafür notwendigen handwerklichen Fähigkeiten wie Grundlagen der Metallbearbeitung, verschiedene Schweißtechniken, Trenntechniken, Hydraulikkenntnisse sowie theoretisches Wissen zur Strömungstechnik und Rohrnetzberechnung wirst du dir in den Lehrwerkstätten des ABZ Braunau und im Betrieb aneignen.

Werkstofftechniker/in

Lehrzeit 3 Jahre

 

Werkstofftechniker/innen untersuchen Eigenschaften und Verhalten von Werkstoffen und Bauteilen unter bestimmten Bedingungen. Mittels "zerstörender" oder "zerstörungsfreier" Prüfverfahren sollen Materialfehler festgestellt werden. Das Ziel ist dabei die Überwachung und Sicherstellung der Qualität unserer Produkte. Du wirst dazu verschiedene Verfahren wie Zug-, Dehn-, Druck-, Biege- und Zerreißversuche (zerstörend) sowie Röntgen-/Ultraschallprüfungen und metallografische Untersuchungen (nicht zerstörend) anwenden.

 

Die dafür notwendigen Fertigkeiten wie Grundlagen der Metallbearbeitung, Umgang mit Proben und Mikroskop sowie den verschiedensten Prüfgeräten wirst du dir im Rahmen deiner Ausbildung aneignen. Das Erstellen und Beurteilen von Gefügebildern mittels EDV-Unterstützung sowie die korrekte Protokollierung der Prüfungen runden die Ausbildung ab.

Labortechniker/in - Chemie

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Chemielabortechniker/innen führen verschiedenste chemische (physikalisch-chemisch, biochemisch) und biotechnologische Untersuchungen an Stoffen und Werkstoffen durch. Ziel ist es dabei, die verschiedenen Wirkungen und Verträglichkeiten festzustellen und zu dokumentieren. Du wirst dabei mit verschiedensten Verfahren wie Atomspektroskopie, Infrarotspektroskopie, Gas- und Flüssigkeitschromatographie arbeiten. Zu deinen wesentlichen Aufgaben zählt die korrekte Vorbereitung und Durchführung der Analyseverfahren und die fachgerechte Protokollierung mittels EDV-Unterstützung.

 

Im Rahmen deiner Ausbildung erlernst du labormäßige Grundoperationen wie Wägen, Trocknen, Glühen, Filtrieren, Destillieren, Verdampfen sowie die Herstellung von Lösungen und Verdünnungsreihen. Die dafür notwendigen Basisfertigkeiten wie Zerkleinern, Homogenisieren, Mahlen, Sieben und Lösen werden dir in diesem Zusammenhang ebenfalls vermittelt.

Prozesstechniker/in

Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Die Ausbildung im Lehrberuf Prozesstechnik gehört zu den umfangreichsten in unserem Unternehmen. Du erhältst einen Überblick über den gesamten Produktionsprozess und sämtliche Fertigungsanlagen. Du wirst dabei in der Bedienung der Anlagen und im Überwachen der Arbeitsabläufe geschult. Ziel ist es letztendlich, verschiedene Produktionsanlagen selbständig bedienen und überwachen zu können. Kleinere Wartungsarbeiten wirst du ebenfalls selbständig durchführen. Eine gewisse körperliche Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Schichtarbeit sind die Voraussetzung für diesen Beruf.

 

Während deiner Ausbildung durchläufst du deshalb verschiedenste Abteilungen und Bereiche. Du erlernst die Erstellung der optimalen Einsatzplanung von Werkzeugen und Vorrichtungen an den Anlagen. Du erhältst Kenntnisse in den Bereichen Produktionsplanung und -steuerung, betriebliche Logistik, Lagerhaltung und Qualitätsmanagement.

 

Für die selbständige Durchführung von Wartungsarbeiten bekommst du auch eine fundierte Ausbildung in den Bereichen Mechanik und Elektrik. Das rundet deine Ausbildung ab und macht dich zu einem echten „Allrounder“ im Unternehmen.

ANFRAGE