Information


Geschätzte Kunden und Geschäftspartner,
 
in der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind wir alle gefordert, das Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten und eine stabile Versorgung aller unserer Kunden sicherzustellen. Wir bemühen uns, die Auswirkungen der aktuellen Coronakrise auf unsere Geschäftsbeziehung so gering wie möglich zu halten und unsere Produktion stabil weiterzuführen.

Wir haben umfassende Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter umgesetzt. Geschäftsreisen wurden auf ein absolutes Minimum reduziert und die Teilnahme an Veranstaltungen aller Art wurde ausgesetzt. Wir haben auch die Besuche in unserem Werk auf ein Minimum reduziert. In Bezug auf unsere Metallversorgung bauen wir nicht nur auf die hohe Recyclingkompetenz unserer Gießerei, sondern auch auf ein großes Netzwerk von Schrottlieferanten. Wir können nahezu alle auf dem Markt erhältlichen Schrottsorten verarbeiten und so etwaige Mängel einzelner Qualitäten ausgleichen. Für die Lieferung von Primäraluminium können wir bei Bedarf auf Produkte aus unserer Elektrolyse in Kanada zurückgreifen.

Wir sind technisch gut positioniert, um weiterhin die Qualität und Lieferperformance zu bieten, die Sie von uns erwarten. Wir tun unser Bestes, um dieses Serviceniveau weiter aufrechtzuerhalten. Bisher sind sowohl unsere Produktion als auch die Lieferkette voll in Betrieb.

Die von uns umgesetzten Maßnahmen und Rahmenbedingungen tragen zur Risikominderung bei, können diese jedoch nicht vollständig beseitigen. Bei vorhersehbaren Einschränkungen werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren und alle Anstrengungen unternehmen, um Lösungen zur Minimierung der Auswirkungen zu finden.

Wenn Sie Fragen zum operativen Geschäft haben, wenden Sie sich bitte an Ihren üblichen Ansprechpartner bei AMAG, der immer für Sie zur Verfügung steht.
 
Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass AMAG als traditionell verlässlicher Partner auch eine starke finanzielle Stabilität bietet, einschließlich einer stabilen und unterstützenden Aktionärsstruktur.

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner, wir möchten uns bei Ihnen für das Vertrauen bedanken, das Sie uns über viele Jahre entgegengebracht haben. Wir versichern Ihnen, dass wir alles tun, um die aktuelle Krise gemeinsam zu bewältigen und damit unsere Partnerschaft weiter zu stärken.

AMAG Austria Metall AG

Gerald Mayer
CEO
Helmut Kaufmann
CTO
Victor Breguncci
CSO


Ranshofen, 18.03.2020
ANFRAGE