Diese Berufe kannst du in der AMAG erlernen


Elektrotechnik

Das solltest du mitbringen:

Für den Beruf ELEKTROTECHNIK mit dem Hauptmodul Anlagen- und Betriebstechnik solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit
  • Interesse und Freude am Umgang mit Technik
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Du wirst verschiedene elektrische und elektronische Anlagen planen, montieren, installieren und instand setzen. Das können beispielsweise Stark- und Schwachstromanlagen, Steuerungs- und Regelungsanlagen sowie elektrische Türen, Tore und Ähnliches sein.

 

In weiterer Folge wirst du diese Geräte und Anlagen warten, instand halten, prüfen und gegebenenfalls reparieren oder tauschen.

 

Ein wesentlicher Aufgabenbereich ist auch das Einrichten von Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personenschäden.

 

Während deiner Ausbildung wirst du in allen Instandhaltungsabteilungen eingesetzt und erlernst dabei die theoretischen und praktischen Grundlagen für das Aufsuchen, Eingrenzen und Beseitigen von Fehlern und Störungen. Das Erstellen und Anwenden von Steuerungsprogrammen ist ein weiterer wesentlicher Teil deiner Ausbildung.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Ried (1. u. 2. Lj),  BS Linz 5 (3. u. 4. Lj.)

Mechatroniker/in

Das solltest du mitbringen:

Für den Beruf MECHATRONIK mit dem Hauptmodul Automatisierungstechnik solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse und Freude am Umgang mit Technik (insbesondere Mechanik UND Elektronik)
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Planvolles Arbeiten
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Mechatronik ist die Kombination von Mechanik und Elektronik. Du stellst dabei mechatronische Bauteile im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau her. Du wirst diese Anlagen in Betrieb nehmen, warten und Störungen und Fehler aufsuchen und beheben. Das Programmieren und Anwenden von Steuerungsprogrammen zählt ebenfalls zu deinen Aufgaben.

 

In deiner Ausbildung wirst du lernen, wie man diese mechanischen, elektronischen, pneumatischen, hydraulischen und informationstechnischen Teile zu mechatronischen Systemen zusammenbaut.

 

Dazu erhältst du eine fundierte Ausbildung in verschiedenen Bereichen wie Metallbearbeitung, Elektrik/Elektronik, Mechanik, Pneumatik, Hydraulik und Steuerungsprogrammierung.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Linz 5

Metalltechniker/in – Maschinenbautechnik

Das solltest du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse und Freude am Umgang mit Technik
  • Anpassungsfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Maschinenbautechniker/innen planen und fertigen verschiedenste mechanische Teile, Baugruppen. Sie bauen diese zusammen, nehmen sie in Betrieb und warten und reparieren sie. Da unsere Produktionsanlagen rund um die Uhr laufen, hat das rasche Aufsuchen und Beheben von Fehlern und Störungen oberste Priorität und gehört somit zu deinen Hauptaufgaben. Du bist aber auch beim Aufbau und bei der Überprüfung von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen im Einsatz.

 

Viele der dafür notwendigen Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung wie Anreißen, Feilen, Sägen, Messen, Prüfen, Schleifen, Biegen, Schrauben etc. wirst du gleich zu Beginn deiner Ausbildung erlernen.

 

In weiterer Folge wirst du deine Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen wie Schweißen, Pneumatik, Hydraulik, Drehen- und Fräsen optimieren, sodass du bestens für deine Arbeit in unseren mechanischen Instandhaltungsabteilungen vorbereitet bist.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Schärding

Metalltechniker/in – Zerspanungstechnik

Das solltest du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit
  • Interesse und Freude am Umgang mit Technik
  • Analytisches Denkvermögen und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Anpassungsfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Gutes Sehvermögen
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Als Zerspanungstechniker/in stellst du Metall- und Kunststoffbauteile mit modernen – meist rechnergestützten – Werkzeugmaschen und Fertigungsanlagen her.

 

Zu Beginn deiner Ausbildung wirst du deshalb die Grundbegriffe in den manuell und maschinell spanenden Fertigungsverfahren erlernen. Dazu gehören Feilen, Sägen, Bohren, Senken, Reiben, Polieren sowie Drehen und Fräsen. In weiterer Folge wirst du abtragende Fertigungsverfahren wie Funkenerosion und umformende wie Biegen, Stauchen und Ziehen kennen lernen.

 

Schließlich wirst du eintauchen in die Welt der CNC-Programmierung. Dabei beschäftigst du dich mit dem Erstellen und Ändern von Fertigungsprogrammen für rechnergestützte Maschinen und Anlagen. Du wirst mittels CAD-Programmen auch das Zeichnen und Konstruieren von Werkstücken erlernen.

 

Das Rüsten, in Betrieb nehmen und Warten von Werkzeugmaschinen und Anlagen gehört zu den wesentlichen Tätigkeiten eines Zerspanungstechnikers und rundet deine Ausbildung ab.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Attnang

Metalltechniker/in – Schweißtechnik

Das solltest du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Fingerfertigkeit
  • Gutes Sehvermögen
  • Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
  • Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Schweißer/innen verbinden Metallteile (z.B. Bleche, Rohre, Formstahl etc.) aber auch Maschinen- und Apparateteile aus Metall oder Kunststoff zu vollständigen Komponenten. Dazu werden verschiedenste Schweißverfahren wie Elektro-, Gasschmelz- oder Schutzgasschweißen sowie Hartlöten und Kunststoffschweißen angewendet.

 

Die Kenntnisse und Fertigkeiten für all diese verschiedenen Verfahren werden dir während deiner Lehrzeit vermittelt. Du wählst das für den jeweiligen Werkstoff am besten geeignete Schweißverfahren aus und erlernst die Bedienung der Handschweißgeräte und Schweißautomaten.

 

Nach Abschluss deiner Ausbildung kannst du Konstruktionszeichnungen und Schweißpläne lesen und Maschinenteile entsprechend anfertigen. Verschiedensten Wartungs- und Reparaturarbeiten an Produktionsanlagen, Kesseln, Behältern, Rohrleitungen und dergleichen werden letztendlich zu deinen Haupteinsatzgebieten zählen.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Wels 1

Installations- und Gebäudetechniker/in

Das solltest du mitbringen:

Für den Beruf INSTALLATIONS- UND GEBÄUDETECHNIK mit Hauptmodul Gas- und Sanitärtechnik solltest du die nachfolgenden Voraussetzungen mitbringen. Bei Interesse kannst du übrigens auch das Zusatzmodul Heizungstechnik absolvieren wodurch sich deine Lehrzeit von 3 auf 4 Jahre verlängert.

 

  • Handwerkliches Geschick
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Freude am Entwickeln von Problemlösungen
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Deine Aufgabe ist die Sicherstellung der Gas- und Wasserversorgung am Standort. Dafür wirst du Rohrsysteme für die Ver- und Entsorgung herstellen. Du wirst Wasserversorgungsanlagen, Warmwasser- und Sanitäranlagen, Abwasseranlagen sowie Gasgeräte aufstellen und diese in weiterer Folge auch warten und instand halten. Die Störungssuche und Fehlerbehebung zählt ebenfalls zu deinen Aufgaben.

 

In deiner Ausbildung wirst du dir die notwendigen Grundkenntnisse über Anlagen zur Wassergewinnung, Methoden zur Wasseraufbereitung sowie Kenntnisse über Solar- und Wärmepumpen aneignen. Den Umgang mit Mess- und Sicherheitseinrichtungen, die spezifischen Hygienevorschriften und die korrekte Erstellung von Prüf- und Projektdokumentationen wirst du ebenfalls erlernen.

 

Die dafür notwendigen handwerklichen Fähigkeiten wie Grundlagen der Metallbearbeitung, verschiedene Schweißtechniken, Trenntechniken, Hydraulikkenntnisse sowie theoretisches Wissen zu Strömungstechnik und Rohrnetzberechnung wirst du dir in den Lehrwerkstätten das ABZ Braunau und im Betrieb aneignen.

Lehrzeit:                    3 bzw. 4 Jahre mit optionalem Heizungsmodul

Berufsschule:            BS Linz 8

Werkstofftechniker/in

Das solltest du mitbringen:

Für den Beruf WERKSTOFFTECHNIK mit Hauptmodul Werkstoffprüfung solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Interesse an Technik und Physik
  • Systematische Arbeitsweise
  • Freude an Mathematik
  • Spaß am Arbeiten mit dem PC
  • Handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Werkstofftechniker/innen untersuchen Eigenschaften und Verhalten von Werkstoffen und Bauteilen unter bestimmten Bedingungen. Mittels "zerstörender" oder "zerstörungsfreier" Prüfverfahren sollen etwaige Materialfehler festgestellt werden. Das Ziel ist dabei die Überwachung und Sicherstellung der Qualität unserer Produkte.

 

Du wirst dazu verschieden Verfahren wie Zug-, Dehn-, Druck-, Biege- und Zerreißversuche (zerstörend) sowie Röntgen-/Ultraschallprüfungen und metallografische Untersuchungen (nicht zerstörend) anwenden.

 

Die dafür notwendigen Fertigkeiten wie Grundlagen der Metallbearbeitung, Umgang mit Proben und Mikroskop sowie den verschiedensten Prüfgeräten wirst du dir im Rahmen deiner Ausbildung aneignen. Das Erstellen und Beurteilen von Gefügebildern mittels EDV-Unterstützung sowie die korrekte Protokollierung der Prüfungen runden die Ausbildung ab.

Lehrzeit:                    3 Jahre

Berufsschule:            BS Knittelfeld

Labortechniker/in - Chemie

Das solltest du dafür mitbringen:

  • Interesse an Technik und Chemie
  • Systematische Arbeitsweise
  • Freude an Mathematik
  • Spaß am Arbeiten mit dem PC
  • Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit
  • Gutes Sehvermögen und guter Geruchssinn
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Chemielabortechniker/innen führen verschiedenste chemische (physikalisch-chemisch, biochemisch) und biotechnologische Untersuchungen an Stoffen und Werkstoffen durch. Ziel ist es dabei, die verschiedenen Wirkungen und Verträglichkeiten festzustellen und zu dokumentieren.

 

Du wirst dabei mit verschiedensten Verfahren wie Atomspektroskopie, Infrarotspektroskopie, Gas- und Flüssigkeitschromatographie arbeiten. Zu deinen wesentlichen Aufgaben zählt die korrekte Vorbereitung und Durchführung der Analyseverfahren und die fachgerechte Protokollierung mittels EDV-Unterstützung.

 

Im Rahmen deiner Ausbildung erlernst du labormäßige Grundoperationen wie Wägen, Trocknen, Glühen, Filtrieren, Destillieren, Verdampfen sowie die Herstellung von Lösungen und Verdünnungsreihen. Die dafür notwendigen Basisfertigkeiten wie Zerkleinern, Homogenisieren, Mahlen, Sieben und Lösen werden dir in diesem Zusammenhang ebenfalls vermittelt.

Lehrzeit:                    3,5 Jahre

Berufsschule:            BS Linz 3

Industriekaufmann/frau

Das solltest du mitbringen:

  • Kaufmännisches Denken
  • Anpassungsfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer und Genauigkeit
  • Organisationstalent
  • Interesse an EDV-Tätigkeiten
  • Selbständigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

 

Das machst du in diesem Beruf:

Als Lehrling wirst du die Arbeitsabläufe, den organisatorischen Aufbau, Zuständigkeiten und Zusammenhänge in den verschiedensten Bereichen (Einkauf, Materialwirtschaft, Vertrieb, Personalverwaltung, Buchhaltung, Betriebsbüro etc.) kennen lernen. Nach deiner Einarbeitung arbeitest du aktiv in diesen Abteilungen mit.

 

Der laufende Schriftverkehr, das Führen von Telefonaten, die Bearbeitung der Eingangspost, Terminplanung sowie die dazugehörige Reservierung und Vorbereitung von Besprechungsräumen sind regelmäßige Aufgaben unserer Lehrlinge.

 

Je nach Ausbildungsabteilung werden diese um bereichsspezifische Tätigkeiten ergänzt. Zu diesen zählen unter anderem die Kontrolle von Auftragsbestätigungen, das Erstellen von internen und externen Aufträgen mittels SAP, das Buchen von Lieferscheinen und die administrative Unterstützung bei der Eingabe von zeitwirtschaftlichen Daten.

 

Zudem wirst du im Rahmen deiner Ausbildung den Europäischen Computerführerschein (ECDL) erwerben und deine Kenntnisse in verschiedenen Seminaren (Englisch, Rhetorik etc.) erweitern.

Lehrzeit:                    3 Jahre

Berufsschule:            BS Linz 6

Entlohnung:

Die Entlohnung während deiner Ausbildung richtet sich nach dem Kollektivvertrag der Nichteisen-Metallindustrie und ist für alle unsere Lehrberufe gleich.

 

Bruttoentgelt lt. Kollektivvertrag 11/2020:

 

1.      1. Lehrjahr:         €    749,49

2.      2. Lehrjahr:         €    959,01

3.      3. Lehrjahr:         € 1.254,67

4.      4. Lehrjahr:         € 1.656,75

Lehre mit Matura

 

Selbstverständlich hast du bei uns auch die Möglichkeit die Matura zu absolvieren. Wir empfehlen den Einstieg aber frühestens am Ende des ersten Lehrjahres. Gegen Ende des ersten Lehrjahres gibt es deshalb eine gesonderte Informationsveranstaltung.

 

Das solltest du wissen:

  • Die Absolvierung dieser Ausbildung ist für dich kostenlos und läuft über den Verein „Lehre mit Matura Oö“.
  • Mindestens eine Teilprüfung musst du während deiner Lehrzeit positiv absolvieren.
  • Die letzte Teilprüfung kannst du frühestens nach Vollendung des 19. Lebensjahres und spätestens innerhalb von 5 Jahren nach Beginn der Ausbildung ablegen.
  • Die Kurse finden in der Freizeit am Abend statt.
  • Die AMAG unterstützt dich dabei mit 12 freien Tagen für Prüfungsvorbereitung und Prüfungen.
  • Nach erfolgreichem Abschluss bekommst du zusätzlich eine Prämie von € 1.500,--.

 

Mit der Absolvierung der Lehre mit Matura erlangst du dieselben Berechtigungen wie mit jeder Matura an einer BHS oder AHS und du hast somit alle Möglichkeiten für deinen weiteren Karriereverlauf.

 

Stand der oben angeführten Informationen per 09/2020!

 

 

Nachstehend die schematische Darstellung des Ablaufs:

Bewerbungsprozedere:

  • Einreichung Bewerbungsunterlagen (können JEDERZEIT eingereicht werden)
    - Bewerbungsschreiben
    - Lebenslauf mit Foto
    - Zeugnis 8. Schulstufe
    (BRD 9. oder 10. Schulstufe)
  • Aufnahmetest
  • Vorstellungsgespräch
  • „Schnupperpraktikum“ falls notwendig
  • Fixzusage
  • Lehrbeginn jeweils am 1.9. eines Jahres

 

Deine Anfrage schickst du einfach an joachim.auermail displayamagmail displayat !

 

 

Schnupperpraktikum

Wir haben dein Interesse geweckt und du möchtest einen / mehrere Lehrberufe im Rahmen eines „Schnupperpraktikums“ näher kennenlernen? Schicke einfach ein E-Mail mit den nachstehenden Informationen an den angeführten Ansprechpartner! Wir werden uns dann umgehend bei dir melden.

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Schultyp und Schulstufe
  • Wunschberuf(e)
  • Wunschtermine

 

Deine Anfrage schickst du einfach an joachim.auermail displayamagmail displayat !

 

 

Das spricht für eine Lehre in der AMAG

Du interessierst dich für innovative Materialien, bist neugierig und möchtest die Zukunft von morgen mitgestalten? Dann ist eine Lehre in der AMAG genau das Richtige für dich!


Das Motto „Karriere mit Lehre“ wird in der AMAG gelebt, denn unsere Lehrlinge leisten einen wesentlichen Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg. Mit ihrem Einsatz und ihrem Know-how machen sie die AMAG zu dem, was sie heute ist: Österreichs führender Produzent von hochqualitativen Aluminiumguss- und -walzprodukten für die weiterverarbeitende Industrie.


Aluminium der AMAG bringt Flugzeuge in die Luft, bietet ungeahntes Leichtbaupotential für Schiffe und Automobile, findet als Verpackungs- und als Hightech-Material in Freizeitartikeln wie Ski- und Snowboardbindungen Einsatz. Kurzum: AMAG produziert innovative Aluminiumprodukte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind!

 

Top-Unternehmen  

AMAG ist ein stabiles österreichisches Unternehmen, das von Jahr zu Jahr wächst.


Ausgezeichnete Ausbildung  

Die Lehrlingsausbildung ist eine tragende Säule unseres Unternehmens, in die wir auch entsprechend investieren. Diese Investition ist gut anlegt. Zirka drei Viertel unserer Lehrlinge schließen die Berufsschule bzw. die Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg ab.    

 

Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten  

Die Weiterbildung unserer Mitarbeiter genießt hohen Stellenwert, deshalb fördern und fordern wir diese auf allen Unternehmensebenen. Nicht zuletzt aufgrund der vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten konnten bereits zahlreiche Lehrlinge Führungspositionen in der AMAG erreichen.   

 

Hohe Übernahmequote  

Wer sein Bestes gibt, findet seinen Platz bei uns – die Übernahmequote nach der Ausbildung liegt bei fast 100 Prozent.     

 

Langjährige Perspektiven  

Mit dem Werksausbau in Ranshofen, der mittelfristig ca. 450 neue Arbeitsplätze schafft, baut die AMAG ihre Marktposition weiter aus und schafft damit Perspektiven. Das angenehme Arbeits- und Betriebsklima, die lebendige Unternehmenskultur, leistungsorientierte Entlohnung und hohe Beschäftigungssicherheit zeichnen die AMAG als attraktiven Arbeitgeber aus.

 

Bonus für gute Leistungen 

Neben den AMAG-Benefits gibt es noch zusätzliche Boni für gute Leistungen: 

 

Berufsschule:

  • für einen guten Erfolg im Berufsschulzeugnis: 150,00 EUR 
  • für einen ausgezeichneten Erfolg im Berufsschulzeugnis: 250,00 EUR

Lehrabschlussprüfung:

  • für bestandene Lehrabschlussprüfung: 150,00 EUR 
  • für bestandene Lehrabschlussprüfung mit gutem Erfolg: 400,00 EUR
  • für bestandene Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg: 550,00 EUR

Drei-Säulen-Modell

AMAG

  • In den verschiedenen Fachabteilungen absolvieren unsere Lehrlinge einen Teil ihrer praktischen Ausbildung.

ABZ

  • Die modernst eingerichtete Lehrwerkstätte bietet eine Metall-Grundausbildung sowie eine Ausbildung in den Spezialmodulen des jeweiligen Lehrberufes.
    www.abz-braunau.at

Seminare

  • 4 Module á 2 Tage Lehrlingsakademie mit dem Ziel, die sozialen Kompetenzen im beruflichen und privaten Umfeld zu erweitern.
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Aktivtag zum Kennenlernen
  • Suchtprävention für Lehrlinge
  • Wirtschaftliches Denken und Umgang mit Geld
  • Auslandspraktika (Sprachaufenthalte)

Von Anfang an zum Erfolg des Unternehmens beitragen!

 

Durch die Zusammenarbeit von ABZ und AMAG werden Theorie und Praxis verknüpft. Das gibt unseren Lehrlingen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten aktiv im Unternehmen einzubringen.

Lehrlingsprojekt "Seifenkiste"

 

Die AMAG Maschinenbau-Lehrlinge im 3. Lehrjahr nahmen am 29. Juni 2019 am Seifenkistenrennen in Mattighofen teil. Dafür planten sie in Eigenregie eine Seifenkiste und bauten diese im ABZ Braunau selbst zusammen - ein richtiger AMAG-Silberpfeil entstand!

Ansprechperson

Mag. Joachim Auer

+43 7722 801 2817

joachim.auermail displayamagmail displayat

 

 

 

ANFRAGE