/fileadmin/_processed_/d/0/csm__A4A8918-kl4_a915e2037f.jpg
0
04.09.20

HELDEN DER NACHT

24 Stunden im Einsatz für unsere Kunden!

Das EWM (Extended Warehouse Management) ist das neueste Lagerverwaltungssystem der AMAG. Damit werden die Weichen dafür gestellt, dass in Zukunft auch mit höheren Liefermengen die Liefertreue in bewährter Qualität gewährleistet ist. In der AMAG wird nicht nur in neue Produktionsanlagen investiert. Moderne Materialhandlingsysteme und die dazugehörige Software tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, Zeit einzusparen und Materialverfügbarkeiten
zu erhöhen. Dazu zählen die Logistiklösungen in den Hochregallagern des Walzwerkes, die Schrottlogistik in der AMAG Gießerei und natürlich die Systeme, mit denen die Lagerlogistik koordiniert wird.

Daniel Fuchs, Informationstechnologie

Das auf SAP basierende EWM integriert den kundenseitigen Material- und Transportfluss in die bestehende Softwarearchitektur der AMAG. Modernste Hardware wie Scanner, Tablets, usw. sind mittels Schnittstellen im System eingebunden und gewährleisten eine sichere und fehlerfreie Kommunikation. Zusätzlich können bestehende und zukünftige Warenläger – intern oder extern – optimal abgebildet werden. Damit ist die AMAG auf die zukünftigen Herausforderungen bestens vorbereitet.

Daniel Fuchs, Informationstechnologie

Für alle, die es noch genauer wissen wollen:

weitere Informationen

Kommentar schreiben

Hat dieser Artikel Sie angesprochen oder haben Sie Anmerkungen?

 Datenschutz
Ich stimme unter Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung zu, dass die im Kommentar-Formular von mir bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (Name und Email-Adresse) zum Zweck der Veröffentlichung und Beantwortung meines Kommentars durch die AMAG Austria Metall AG und beauftragten Dienstleistern (Marketingagentur, IT-Dienstleister, Hosting-Partner) gespeichert und verarbeitet werden. Gleichzeitig stimme ich zu, dass mein Name gemeinsam mit meinem Kommentar zum jeweiligen Bericht auf www.amag.at veröffentlicht werden darf. Die Einwilligung kann jederzeit per mail an datenschutzmail displayamagmail displayat widerrufen werden, so dass die Verarbeitung ab dem Zeitpunkt des Widerrufs nicht mehr zulässig ist. Bis zum Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung jedoch unberührt.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel!

Zurück zur Übersicht
ANFRAGE